Jahreshauptversammlung 2019

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Alois Hipper ist neuer Vorstand der Musikkapelle. Bei der Jahreshauptversammlung im Zielhaus im Langlaufstadion wurde er Nachfolger von Graz Heigenhauser, der nach zehnjähriger Amtszeit nicht mehr kandidierte. Dieser bedankte sich bei allen, die ihn in dieser Zeit so erstklassig unterstützt hätten. In seinem Rückblick auf das Jahr 2018 wurde das umfangreiche Jahresprogramm der Musikkapelle mit insgesamt 58 Einsätzen deutlich.

„Sehr viel Arbeit und Zeit haben wieder die beiden größten Einsätze im Jahr gefordert, der Musiball und das Jahreskonzert“, sagte Heigenhauser. Aber der äußerst große Anklang, den beide Veranstaltungen erfahren würden, lohne den großen Einsatz. Beim Jahreskonzert sprach er ein großes Lob insbesondere an Dirigent Sebastian Krause für die umfangreichen, fachkundigen Vorbereitungs- und Probenarbeiten aus. Besonders erfreuliche Ereignisse im Jahresablauf seien auch dieses Mal wieder einige Geburtstagsstanderl bei ehemaligen und bei aktiven Musikanten gewesen.

Dirigent Sebastian Krause lobte die äußerst gute Unterstützung durch den Vorstand, wo er immer ein offenes Ohr gefunden habe. Neben dem ausgezeichneten Verlauf des Jahreskonzerts seien auch die Sommerkonzerte, der Auftritt beim Gautrachtenfest in Rottau und beim Gauball des Chiemgau-Alpenverbands, der dieses Mal in Reit im Winkl stattgefunden hat, sehr gut angekommen. Auf einem hohen Niveau sei auch wieder die Cäcilienmesse in der Pfarrkirche gestanden.

Von den 58 Einsätzen der insgesamt 43 Musikanten der Musikkapelle im vergangenen Jahr seien 27 Proben, 18 Konzerte und der Rest Sonderveranstaltungen gewesen, berichtete Statistiker Florian Rieder. Als „fleißigster Musikant“ sei wieder einmal Wolfgang Neumaier ausgezeichnet worden. Das umfangreiche Jahresprogramm der Musikkapelle wurde auch beim Bericht von Schriftführer Christoph Heistracher und beim Kassenbericht von Geschäftsführer Michael Neumaier deutlich.

Neumaier hatte auch die ehrenvolle Aufgabe, zwei verdiente Funktionsträger aus ihren Ämtern zu entlassen und ihnen für ihren langjährigen Einsatz mit einem Geschenk zu danken. Graz Heigenhauser war 22 Jahre Ausschussmitglied, davon zunächst vier Jahre Zweiter und dann zehn Jahre Erster Vorstand. Hans Nothegger war 28 Jahre Erster und anschließend noch vier Jahre Zweiter Dirigent.

Dritter Bürgermeister Max Weiß bedankte sich bei der Musikkapelle für ihren enormen Einsatz für den ganzen Ort. „Das Jahreskonzert war gewaltig“, lobte er und sprach auch den großen Zuspruch an, den der Musiball und die übrigen Veranstaltungen der Musikkapelle erfahren würden. Ein großes Lob sprach er den Musikanten auch für das jährliche Klöpfeln mit einem ansehnlichen Erlös für bedürftige Reit im Winkler aus.

Dass es auch in diesem Jahr für die Musikkapelle wieder viel zu tun gibt, ging aus der Vorschau darauf durch den neu gewählten Vorstand Alois Hipper und der regen Diskussion darüber hervor.

Die Neuwahlen des Vereinsausschusses brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorstand Alois Hipper, 2. Vorstand Andreas Durchner, Geschäftsführer Michael Neumaier, Schriftführer Christoph Heistracher, 1. Dirigent Sebastian Krause, 2. Dirigentin Anna Speicher, Inventaristin Reante Fenninger, Jugendvertreterin Anna-Lena Breitenlohner, Notenwart Tobias Holzner, Statistiker Florian Rieder.

 

Bericht und Fotos: Sepp Hauser

Jahreshauptversammlung (2) Jahreshauptversammlung

Hinterlasse einen Kommentar